Psychotherapie

 

"Ich kann ja doch nichts!",

"Ich bin nichts wert!" oder

"Das werde ich nie schaffen!"

 

Solche hinderlichen Glaubenssätze sind uns allen nicht fremd.

Und sie verhindern, dass wir unser wahres, kraftvolles Potential ausschöpfen und das Leben leben, das wir uns wünschen.

Denn, das, was ich denke formt meine Realität und mein Erleben.

 

Das ist die Grundlage des Resonanzprinzips und auch eine der Grundlagen der kognitiven Verhaltenstherapie.

Um die Bedürfnisse des Selbst mit der Realität und dem Erleben in Einklang zu bringen, arbeiten wir gemeinsam an Ihren hinderlichen Glaubenssätzen und Mustern, die im Laufe Ihres Lebens, z.B. durch die Erziehung und die Gesellschaft, entstanden sind. Sie lernen, wie Sie stattdessen förderliche und unterstützende Grundannahmen und Überzeugungen in Ihr Leben integrieren können. 

Darüberhinaus arbeiten wir an inneren Anteilen, die die verschiedenen Persönlichkeitsanteile oder inneren Stimmen (z.B. Glaubenssätze), die ein Mensch in sich trägt verkörpern. Diese Anteile stehen stellvertretend für unterschiedliche Bedürfnisse, Stärken und Selbstschutzmechanismen, die im Laufe unseres Lebens entstanden sind. 


Gemeinsam gestalten wir neue Handlungsoptionen und Fähigkeiten für Ihr Leben, sowie Ihre persönliche Vision, so dass sich Ihre Aktionsfelder, das individuelle Spektrum und die Zufriedenheit in Bezug auf Ihre Lebens- und Beziehungsgestaltung (zu sich selbst und zu anderen) systematisch erweitern können. 

Sie lernen, Ressourcen zu aktivieren, innere Anteile zu integrieren und konstruktiv mit Ihren Emotionen und hemmenden Gedanken umzugehen. Die Selbstwirksamkeit sowie die innere Stabilität werden gestärkt.

Die eigentlichen Bedürfnisse Ihres Selbst werden ins Bewusstsein geholt und können dadurch mehr und mehr gelebt werden.

 

Mögliche Ziele der Therapie können sein:

     •    alte hemmende Glaubenssätze aufzulösen und positive zu integrieren

     •    innere Anteile des Selbst zu identifizieren und zu integrieren

    •    besser mit Stress umgehen zu lernen oder ihn garnicht erst aufkommen lassen

     •    schwierige Situationen und Entscheidungen zu meistern

     •    Beziehungsprobleme und Konfliktsituationen verstehen zu können und zu lösen

     •    Krisen besser zu bewältigen

    •    Ihr wahres Potential zu leben